Sidebar Window


Topics



Links





« | Home | »

Bericht: LaBlue

Von JayKay | Oktober 29, 2008

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertung(en), Durschschnitt: 3,00 von 5)
Loading...Loading...

LaBlue ist eine kostenlose Single-Börse, welche ich 2005 kennen gelernt habe. Ich war angenehm überrascht, dass diese Dating Plattform mir erlaubt, Mails zu verschicken und Profile mir anzuschauen und ich keinen einzigen Euro dafür bezahlen musste.

www.lablue.de ist zum größten Teil werbefinanziert – keine Angst, man wird hier nicht mit WerbePop-Ups zugeschüttet. Gegen eine kleine Gebühr hat man einige „nice to have“ Zusatzfunktionen, welcher aber nicht nötig sind um Menschen kennen zu lernen.

Features von LaBlue

Teilnahmebedingungen

Um alle Funktionen zu nutzen muss man sich lediglich mit seiner eMail Adresse anmelden und einen halbwegs gescheiten Profiltext erstellen. Jetzt schaut man noch kurz in sein eMail Postfach und bestätigt die Registrierung – et voilá – man kann www.lablue.de nutzen und gefunden werden.

Das einzige „Manko“ ist evtl. die Hartnäckigkeit der Moderatoren oder Profil-Text-Überprüfungsskripte 😉 Hier kann es schon einmal vorkommen, dass euer Profiltext nicht angenommen wird und ihr einen neuen schreiben müsst. Dies passiert natürlich aus Qualitätsgründen. Es sollte den Single anregen, sich ein paar Gedanken zu machen, um vier bis sechs Sätze über sich zu schreiben. So ist es wohl nur ein Manko für Menschen, die sich nicht die Zeit nehmen, sich der restlichen Community ordentlich vorzustellen.

Pro & Contra

Zu den absoluten Pro kann man wohl das kostenlose Angebot zählen. Zudem steht der Funktionsumfang kaum einer gebührenpflichtigen Seite nach. Die Community gewinnt auch immer wieder neue Mitglieder, so dass man sich über mangelndes Publikum nicht beschweren kann.

Als Kontra wären einige kleine Bugs, also Fehler die Auftrete, aufzuzählen. Hier und da ein in der Zeile verrutschtes Smiley oder das temporäre Nichtanzeigen aller sich online befindenden Mitglieder. Zur Hauptzeit ist die Seite teilweise auch etwas langsam, was aber mit etwas Geduld kein Problem ist. Gegen Fake-Accounts wird hier so viel gemacht wie bei den meisten Seiten, auf Meldung von Usern können entdeckte Faker (meist mit falschem Bild) entlarvt und suspendiert werden.

Das Matching kann man getrost ignorieren, da die Faktoren, die für das System anzeigen, ob man mit jemanden zusammen passt, wohl derzeit nur auf dem Alter basieren.

Community

Das Verhältnis zwischen Frauen und Männern ist, wie überall wohl, nicht gleichmäßig aufgeteilt. Dennoch kann ich sagen, dass es relativ einfach ist mit jemandem ins Gespräch zu kommen. Besonders wenn man meine Tipps dafür zur Hilfe nimmt. 😉

Mit dem Hintergrundwissen über das Vorgehen des Betreibers gegen Fakes, kam ich mir mehr als nur einmal schon derb ver****** vor. Man sollte deswegen nicht alles über einen Kamm scheren, aber auch nicht blindlings vertrauen, dass die abgebildete Person dort auf dem Bildschirm auch in Echt so ausschaut.

Insgesamt habe ich fast nur gute Erfahrungen in der Community gemacht, viele tolle Menschen kennen gelernt und muss sagen, dass man dort so gut wie nie mit irgendwelchen zwielichtigen oder unseriösen Angeboten konfrontiert wird.

Zu erwähnen wäre noch, dass ich hier nur von der weiblichen Community sprechen kann. So weit ich es von weiblichen Mitglieder gehört habe, sieht es aber auch nicht anders auf der männlichen Seite aus. Spinner gibt es überall – aber ich denke hier halten sie sich weit mehr zurück als auf anderen Seiten.

Fazit

Egal ob man erfahren oder unerfahren mit Single-Communities ist – www.lablue.de gibt jedem einen guten Einstieg in die Welt des iNet-basierten Kennenlernens. Und wenn man seine Erwartungen wie auf jeder Singleplattform nicht all zu hoch schraubt, einem tolle Mails und Chats zur Kontaktaufnahme genügen, ja dem kann ich diese Seite nur wärmstens empfehlen.

Der Funktionsumfang ist ausreichend und die Community ist in Ordnung. Und wer noch ein paar Euro investiert kann sich sogar aus der Masse hervorheben.

www.lablue.de gibt jedem Suchenden auf jeden Fall das Werkzeug in die Hand um sein oder ihr Glück zu finden.

Hier gehts zu laBlue

Topics: LaBlue | 23 Kommentare »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertung(en), Durschschnitt: 3,00 von 5)
Loading...Loading...

23 Antworten to “Bericht: LaBlue”

  1. Dozent meint:
    18. Dezember 2008 um 10:56

    ich war bei lablue angemeldet hatte nette kontakte bis ich gespert wurde – gründe fallen mir keine ein warum. ich habe keinen beleidigt oder sonst was gemacht. auch auf mails an lablue kann bis heute keine antwort. sehr überheblich finde ich – auch eine hotline ist nur ein anrufbeantworter – man bekommt keine antwort – nennt man dienstleistung – werbung würde ich – da ich eine firma habe – auf keinen fall bei lablue schalten – ist mir zu unseriös

  2. JayKay meint:
    18. Dezember 2008 um 12:39

    Hmm – das ist ja weniger schön. Sowas kann aber leider überall passieren, also Fehler meine ich damit. Und Service – nun ja – solange man kein Kunde ist, der Geld bezahlt, sollte man nach meiner Meinung nach zufrieden sein, solch ein kostenloses Angebot nutzen zu können.

    Aber es gibt ja noch ein paar andere Sterne am Dating-Platformhimmel. Demnächst gibt es etwas über Elite-Partner zu lesen. 😉

  3. Foxi meint:
    19. Februar 2010 um 10:34

    Der bekanntheitsgrad von lablue ist inzwischen wohl stark gestiegen, leider zum Nachteil dieser Seite. Von Chat-/Mailbekannten liest man immer wieder, dass wohl ein unerheblicher Teil an Männer dort versucht sich auf „gewisse Weise“ auszutoben.

    Eine evtl. Verbesserung könnte die Option eines „Fake-Checks“ wie bei anderen ähnlichen Anbietern sein.(Cam-Check oder Kopie v. Perso.)

    Ein gewisses Maß an Vorsicht und Zurückhaltung ist inzwischen fast überall bei solchen Seiten geboten, da es nur wenig Schutz gegen Fakes und Multi-Profil-USer gibt.

    lg. Foxi

  4. arwen43 meint:
    2. August 2010 um 23:23

    Ich finde Lablue mitleerweile auch nur noch als Chat wo die Männer sich austoben wollen. Stehen als Single da sind aber verheiratet oder in einer festen Beziehung. Es ist traurig das es Männer gibt die mit den Gefühlen der Frauen so spielen. Man sollte immer bedenken das am anderen Ende des PC`s ein Mensch sitzt und keine Maschine.

  5. Singleboerse24.org meint:
    4. März 2011 um 17:37

    Hi,

    wir können dem Bericht von date-praxis.de nur zustimmen. Man ist angenehm überrascht was lablue so kann, dafür das es kostenlos ist, und wie schnell man Erfahrungen sammeln kann.
    Mit dem Manko, dass dort auch ein paar Spinner unterwegs sind, muss man leben, da es ja kostenlos ist und somit auch einige Leute mit weniger ernsten Absichten zu finden sind.

    Viel Spaß bei lablue

  6. Lady meint:
    27. März 2011 um 09:44

    Zunächst einmal sollte jeder Leser wissen, dass sie ein Afilliate Link nutzen. Diese positiven Erfahrungesberichte haben – zumindest ein Geschmäckle. Und sie unterscheiden sich wesentlich von vielen anderen Berichten im Internet. Hier ist meine Meinung zu lablue. Lablue ist optisch und organisatorisch eine Katastrophe, kein vergleich zu Finya. Be lablue wird man zudem plötzlich munter (und ohne Grund) gesperrt.Und wer sich etwas umsieht, der wird sehr schnell feststellen, das auf lablue „Reste“ rumlaufen. Die meisten sind eh schon bei Jappy oder Finya angemeldet. Und dort funktioniert der Service wenigstens. Lablue? Nie wieder!

  7. JayKay meint:
    28. März 2011 um 10:45

    Das sind meine Erfahrungen zu LaBlue und ich habe zu jeder Plattform eine Affiliate-Partnerschaft, da so gut wie jede Plattform diese anbietet 🙂

    Jappy würde ich nicht als Single-Plattform sehen.

    Finya werde ich mir bei Zeiten mal anschauen, danke für den Tipp.

  8. Keke meint:
    12. Mai 2011 um 23:44

    Lablue nie wieder! Unterhalte mich mit einer Wunderschönen, liebevollen Frau und aufeinmal wurde ich gelöscht… kein grund und wissen tu ich auch nicht was ich getan habe könnte… also, unsiriös aufjedenfall und vorallem der support… ein dreck ist das.

  9. Herr Kowalski meint:
    7. September 2011 um 08:32

    für fakes und verarsche bestimmt nicht schlecht..lablue, aber für ernsthaft gemeinte kontakte völlig ungeeignet, sehr oberflächlich, wenig attraktiv(natürlich subjektiv meine meinung)…zum zeitvertreib ganz ok
    Herr Kowalski

  10. Bluetenzaube meint:
    5. April 2012 um 08:24

    Ich finde lablue einfach klasse. Genau wie die Menschen, die sich auch hier drin bewegen. Ich bin zwar noch nicht lange dabei, aber es hat gereicht, nach ein paar Tagen festzustellen, dass hier wirklich nette, liebe Menschen sind. Zudem habe ich hier einen sehr lieben Menschen kennen gelernt, den ich nicht mehr missen will. Ich hatte eigentlich nicht mehr an die Liebe geglaubt, aber bei lablue ist sie mir begegnet, und lässt mich jeden Tag ein wenig mehr strahlen.

  11. Janeblue meint:
    12. April 2012 um 21:35

    Bin seit einem halben Jahr bei lablue. Für eine kostenlose Singlebörse gar nicht mal so übel. Hin und wieder sürzt das Programm mal ab, aber es hält sich in Grenzen. Habe auch einige nette Menschen kennen gelernt, die mit ihrem Profil absolut zu identifizieren waren. Leider waren auch, wie in jeder Singlebörse, einige Fakes dabei und teilweise wird man als Frau ziemlich schroff und billig angemacht. Es ist wohl immer noch so, dass Männer solche Singlebörsen als billigen „Puff“ benutzen. Schade eigentlich

  12. Thyronfox meint:
    20. April 2012 um 08:43

    Bei lablue habe ich innerhalb kürzester Zeit meine Traumfrau kennen und lieben gelernt. Meinen herzlichen Dank möchte ich an das lablue Team richten. Es ist schön, dass es diese Seite gibt. Auch allen anderen wünsche ich, dass sie ihr Glück finden.

  13. Mario meint:
    12. Juli 2012 um 16:58

    Es ist wirklich gut,unkompliziert und eine gute Möglichkeit, jemand kennen zu lernen

  14. dj.steve meint:
    19. August 2012 um 12:24

    ich bin seit 2 Wochen bei La Blue, und finde es sehr schade, dass die Damen dort eher fake’s sind 🙁 Was auch auffallend ist, dass Frau nicht aktiv schreiben, sondern „Frage und Antwort“ spielen.
    Aber sind es nicht die Frauen, die Männer nachsagen dort Fakes zu sein? Ich finde, dass die Seite nett gemacht ist, aber leider stehen Frauen denn Männern hier in Sachen verar…e in nichts nach ;-)Da sollte auch Mann genau hinschauen und erstmal davon ausgehen nur eein Zeitvertreib für die Damenwelt zu sein. Vom Gegenteil würde ich mich gerne überzeugen lassen.. lieber Gruss an die Fakeladys in Bremerhaven 😉

  15. ticono meint:
    15. Juni 2013 um 06:56

    Nach über sieben Monaten bei lablue habe ich es dort nun auch satt. Mir ist nicht einer begegnet, der es ernst meint. Manche können auch so tun, als meinen sie es ernst und haben dann mehrere Nicknamen, unter denen sie weiter rummachen.
    Die Zahl der Verheirateten ist sehr gestiegen. Was wollen die dort, wenn sie doch soooo glücklich mit ihrer Frau sind. Die wollen die schnelle Nummer.
    Und wenn alles dort so preiswert ist, dann muss man sicher diesen Preis bezahlen. Für ernstgemeinte Anfragen oder Suchen ist man dort völlig falsch. Sicher gilt das ebenso für Frauen.
    Also Finger lassen von lablue!!!

  16. egal meint:
    25. August 2013 um 23:37

    Na ja,

    ich habe vor 5 Jahren meinen Lebenspartner dort gefunden.
    Hatte vielleicht Glück!

    Heute besuce ich keinen Chat mehr, wozu auch.

    Euch Allen viel Glück

  17. Peter meint:
    20. Januar 2014 um 11:51

    das Niveau der Mitglieder leigt ziemlich weit unten, naja, ist ja auch kostenlos. Was soll man da erwarten?

  18. Amina meint:
    21. Dezember 2014 um 22:31

    Nun, wenn es für „oben“ ein Datingportal wie Elite-Partner gibt, darf man Lablue als Portal für „unten“ seine Existenzberechtigung nicht absprechen. Zumal es kostenlos, und damit für diese Zielgruppe besonders attraktiv ist. Zugegeben, selten findet Mann/oder Frau dort auch mal ein verirrte Spitzenexemplar. Deutlich zu erkennen an der korrekten Rechtschreibung im Profiltext sowie an den dort unüblichen höflichen Umgangsformen. Dazu bestehen die Kontaktaufnahmen meist aus ganzen Sätzen mit mehr als vier Worten, einer Gruß- wie aus einer Verabschiedungsfloskel. Leider sind diese Profile nach zwei Wochen wieder weg, länger hält es ein wacher Geist dort nicht aus. Es sei denn, er (oder sie) befindet sich in sexuellem Notstand.
    Aber dann ist kaum jemand zurechnungs- und urteilsfähig. Man kann bei Lablue auch langjährige Freundschaften schliessen. Einige der Profilbesitzer sind von Anfang an dabei. Dazu ist dort ein wahrer Jungbrunnen: die Fotos werden als noch immer aktuell angepriesen. Wessen Profil die Anmeldeprozedur und den ersten Tag überlebt, der kann sich ja selbst mal ein Bild machen, Frei nach dem Motto: love it or leave it!

  19. inge meint:
    11. Februar 2015 um 14:00

    natürlich sind das Fakes, aber von La Blue bezahlt, um euch Männer bei der Stange zu halten.
    Vielleicht all die Nichtansehnlichen sind vielleicht real.

  20. Daniel meint:
    28. Mai 2015 um 19:43

    Ich war anfangs auch sehr begeistert von den Möglichkeiten, doch schnell merkte ich, dass es keine Kommunikation dort gibt und alle Bemühungen ins Leere laufen. Frauen, wenn sie echt sind, haben keinen Anstand und ignorieren einen komplett. Nur die Fakes, falls noch nicht gleich entdeckt, die wissen natürlich, was ein Mann sucht und das zusammen hat es für mich kaputtgemacht.

  21. Dieter meint:
    30. März 2016 um 17:37

    Anfangs gut, mittlerweile leider zu reinen Fickbörse geworden..schade.

  22. Maggie meint:
    13. Februar 2017 um 13:57

    Meine Erfahrung ist katastrophal was lablue betrifft, die sind da absolut Transfrauenfeindlich, und nur weil ich erkläre in meinem Profil, was mit mir ist, wird ständig mein Profil gelöscht, sowas geht gar nicht. Maggie

  23. Angelkarma meint:
    31. Mai 2017 um 13:20

    Schön und gut aber da gibt es so einige die ununterbrochen schreiben obwohl ich kein Interesse zeige. Und die blokoerliste wird meistens schnell voll ich habe in meinem Text stehen das ich keine Perverse wünsche aber trotzdem schrEiben die mich an. Echt nervig das es auch solche gibt und das nicht zu wenige . Ansonsten ist es nicht schlecht

Kommentare