Sidebar Window


Topics



Links





« | Home | »

JayKays Profiltext Empfehlung

Von JayKay | Januar 2, 2008

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertung(en), Durschschnitt: 4,63 von 5)
Loading...Loading...

Guten Morgen und ein frohes Neues Jahr wünsche ich euch!
In den letzten Tagen habe ich vermehrt festgestellt, dass eines der meisten Google-Suchwörter der „Profiltext“ ist. In einem älterem Artikel habe ich das Thema Profiltext schon einmal angerissen. Ich denke ein gelungener Profiltext ist das A und O eines Profiles. Leider wird er aber oft nur von Einfallslosigkeit und Standardtexten geprägt.

Hier mal eine Liste von absoluten NoGos und was sie für mich aussagen:

Falls ihr noch mehr NoGos habt – bitte schickt mir eine eMail oder hinterlasst ein Comment 🙂

Was schreibe ich also nun in den Profiltext?
Am besten ist es gleich vorweg zu schreiben was man sucht und wieso man sich auf dieser Seite angemeldet hat. Dabei spielt es keine Rolle ob man nun schreibt, dass man jemandem zum Chatten sucht, eine feste Beziehung sich wünscht oder einfach nur nach Sexpartnern ausschau hält. Man meldet sich ja nicht ohne eine bestimmte Intention auf solch einer Seite an – und selbst wenn es Langerweile ist, dann kann man dies immer noch hinschreiben und mit einem kleinem Statement á la „… und mal schauen was mich hier erwartet…“ kommentieren.

Jetzt könnte man zum Beispiel eine kleine Liste von Wörtern schreiben – einmal zum Thema „was gefällt mir“ und „was gefällt mir nicht„. Da sollte man übrigens nicht all zu viel überlegen – einfach kurz die Wörter schreiben, die einem spontan einfallen. Weil dies sind meist die ehrlichsten und helfen so rüber zu kommen, wie man in Wirklichkeit ist.

Zum Abschluss empfehle ich ein paar persönliche Worte, was ihr euch für die Zukunft wünscht oder was euch gerade beschäftigt. Natürlich sollte es nichts zu persönliches sein, da die beliebte Anonymität sonst gefährdet ist 😉

JayKays Profiltext
Hallo und willkommen auf meinem Profil!

Selbst habe ich schon viel Erfahrungen mit Single-Chats und gebe die auf meiner eigenen Webpage auch weiter. Der Profil-Name ist die Webpage *smile* – Date-Praxis.de

Ich bin interessiert an Dialogen (nicht zu verwechseln mit Monologen), aufgeschlossenen Persönlichkeiten und interessanten Fragen wo die Antwort noch zu erörtern ist.

Was ich mag:
– gutes Essen
– intelligente Frauen
– schlanke Frauen
– Sport treiben
– Sex
– Auto fahren
– in andere Länder reisen
– ausschlafen
– meinen Job
– Humor und lachen
– gute Filme
– verführen und verführt werden
– flirten
– Musik
– Frauen die ein Ziel haben

Was ich nicht mag:
– Rauch
– verklemmte Menschen
– Ausländerfeindlichkeit
– dumme Menschen
– vom deutschen Fernsehn geprägte Menschen
– zu wenig Schlaf
– keinen Sex
– ungepflegte Menschen
– Ignoranz und Egoismus
– von der Gesellschaft aufgedrängte moralische Zwänge
– Erkältungen
– Sätze wie „Hi, wie gehts?“
– Dauerchatter, Wirklichkeitsflüchtlinge

Ich denke diese kleine Liste sollte genügend Anhaltspunkte für einen tollen Chat geben. Ansonsten bin ich immer für ein reales Treffen zu haben. Und ob dieses nun bei einem netten Gespräch, einem erneutem Treffen mit Aussicht auf eine feste Beziehung oder bei spontanem Sex endet kann und will ich gar nicht wissen – denn Spaß ist das, was wir draus machen.

Aussage und Wirkung
Jetzt mag man denken, dass ein Profiltext wie meiner viele Frauen abschrecken mag. Besonders die Passagen mit dem Wort Sex. Und ja – das stimmt sogar! 🙂 Aber das macht absolut gar nichts. Wieso? Ganz einfach – das was ich in mein Profiltext geschrieben habe meine ich so und lebe ich auch so. Da würde es mir nichts bringen etwas anderes zu schreiben, nur das es einer größeren Menge von Frauen zusagt, mit denen ich oder die nichts mit mir anfangen können.

Natürlich muss man dazu sagen, dass vieles was man schreibt auf Personen die einen kennen anders wirkt als auf unbekannte Menschen. Dennoch kann man eine Grundaussage zu sich und den eigenen Bedürfnissen ausdrücken ohne über die Stränge zu schlagen.

Es gibt natürlich Sonderfälle – wie zum Beispiel alleinerziehend zu sein. Wer soetwas bis zum ersten Date verschweigt hat meist sehr schlechte Karten. Genauso können Aussagen wie „Ich bin verheiratet.“ oder „Eigentlich suche ich ja gar keine Beziehung.“ bei einem Date für ausserordentliche Verwunderung sorgen. 😉

JayKays Fazit
Ein Profiltext der ehrlich geschrieben ist, ein paar Informationen über euch preis gibt und Interessenten zeigt, dass sie bei euch richtig sind, werden immer zu mehr Erfolg führen als ein Profiltext ohne sinnvollen Inhalt. Also ran an die Tasten!

Falls ihr noch mehr Fragen habt oder eine persönliche Beratung wollt – schickt mir eine eMail 🙂

Euer JayKay

Topics: Allgemein | 2 Kommentare »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertung(en), Durschschnitt: 4,63 von 5)
Loading...Loading...

2 Antworten to “JayKays Profiltext Empfehlung”

  1. Hans meint:
    19. Mai 2008 um 21:19

    Hallo,
    möchte mich ertmal für die super tollen Worte und Anregungen bedanken…

    Sie treffen genau den Nagel auf den Kopf….

    Vielen Dank….Denke, hat mir sehr geholfen..

    l.g. Hans

  2. Essie meint:
    27. Februar 2017 um 02:42

    This is exactly what I was looking for. Thanks for wriitng!

Kommentare